Wärmepumpen

Die beste Variante, die regenerativen Energien aus unserer Umwelt zur Wärmeerzeugung zu nutzen, ist die Wärmeerzeugung mit Wärmepumpen. Mit Ihnen können die regenerativen Energien aus Erdreich, Grundwasser oder Luft verwendet werden.

Wärmepumpen funktionieren genau umgekehrt wie ein Kühlschrank. Anstatt die Wärme von innen nach außen zu leiten, holen sich Wärmepumpen die Wärme aus der Außenluft, dem Erdreich dem Grundwasser, von Gewässern oder sie nutzen die Abwärme von Produktionsanlagen.

Um eine Steigerung der Temperatur zu erreichen, wird der Dampf eines Kältemittels verdichtet, sodass Temperaturen von 65°C bis 71°C erreicht werden.

Daher sind Wärmepumpen auch für die Modernisierung bei Anlagen mit Heizkörpern einsetzbar.

Zum Betrieb der Wärmepumpen wird zwar elektrische Energie benötigt, trotzdem sind sie sehr effizient, denn nur 25% der Heizenergie kommen aus dem Stromnetz. Die anderen 75% werden aus der sogenannten Erdwärme gewonnen.

Dies ist somit die effizienteste Variante zu heizen, wenn man das Verhältnis von eingesetzte Energie zur Wärmeabgabe sieht. Mit diesem Verhältnis kann kein andere Wärmeträger mithalten.